Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Neuigkeitensuche

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Neues Fakultätslogo

Die Auswahl ist getroffen.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie in Aussicht genommen steht nunmehr nach der vorlesungsfreien Zeit um Ostern das neue Logo der Fakultät fest. Ich darf mich sehr herzlich für die so zahlreiche Beteiligung an der Umfrage bedanken. Mehr als 600 Mitglieder der Fakultät (Professorinnen, wissenschaftliche Mitarbeiter, Studierende, Mitglieder des allgemeinen Personals) haben an der Abstimmung zwischen den beiden Designkonzepten teilgenommen, die nach einer Vorauswahl in der Professorenkurie und dem Fakultätsgremium unter insgesamt 62 Einreichungen internationaler Designerinnen und Designern als bestgeeignet ermittelt wurden. Mit klarem Vorsprung wurde das Konzept einer Designerin aus Berlin in dieser letzten Abstimmungsrunde als Siegerentwurf bestimmt.

In den vergangenen Tagen wurde der Entwurf wie schon im letzten Schreiben angekündigt (auch den Anregungen, die im Rahmen der Abstimmung an mich herangetragen wurden, folgend) farblich (mit noch größerer Nähe zur Fakultätsfarbe) und typographisch adaptiert. Das neue Fakultätslogo folgt dementsprechend folgender Gestaltung als "Wort-Bild-Marke" (wobei die Bildmarke nach Einführung auch separiert geführt werden kann). Mit der neuen Symbolik wird treffend vieles zum Ausdruck gebracht, wofür unsere Fakultät steht: Man kann in ihr einerseits eine geöffnete Tür sehen, die die Offenheit unserer Fakultät versinnbildlicht. Man kann in ihr ein aufgeschlagenes Buch erkennen, das das rechtswissenschaftliche Studium (und damit unsere gemeinsame akademische Anstrengung) symbolisiert. Und schließlich lässt sich das Symbol als Apostroph deuten, das die Stellung unser REWI im Diskurs verdeutlicht. Dieser Facettenreichtum mag nur wenig überraschen. Immerhin kann man ohne Weiteres argumentieren: Nur ein Logo mit dermaßen vielen Deutungsmöglichkeiten kann einer Einrichtung gerecht werden, die so viele positive Eigenschaften aufweist, wie unsere rechtswissenschaftliche Fakultät, hier an der Universität Graz (deren Logo, wie betont, stets gemeinsam mit dem Fakultätslogo zu führen ist). In diesem Sinn ist unser neues Logo nicht nur Ausweis, sondern auch Auftrag; ein Auftrag freilich, den die Mitglieder der Fakultät mit großer Selbstverständlichkeit wahrnehmen...

Ich danke nochmals, auch im Namen von Dekan Storr, allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern an der Abstimmung sowie den zahlreichen Fakultätsmitgliedern, die den Prozess zur Bestimmung des neuen Fakultätslogos so umsichtig begleitet haben. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir mit dem vorliegenden Konzept (das in den nächsten Tagen an alle administrativen Stellen und die Hochschülerschaft zur Verwendung ergeht) eine vortreffliche und überaus passende Wahl getroffen haben und verbleibe mit herzlichen Grüßen

Ihr Christoph Bezemek

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.