Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Neuigkeitensuche

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Erfolgreiche Fortsetzung der Vortragsreihe „Unternehmensfortführung in der Krise“ der Plattform für Wirtschafts-, Insolvenz- und Sanierungsrecht

Clemens Jaufer, Bettina Nunner-Krautgasser, Gerhard Schummer und Klaus Rabel (v.l., Foto: Uni Graz/Kastrun)

Am 18.05.2017 fand die zweite Veranstaltung der diesjährigen Vortragsreihe zum Generalthema „Unternehmensfortführung in der Krise“ im Rahmen der Plattform für Wirtschafts-, Insolvenz- und Sanierungsrecht (WIS) statt. Die Plattform WIS – gegründet auf Initiative von Frau Univ.-Prof. Bettina Nunner-Krautgasser (Institut für Zivilverfahrensrecht und Insolvenzrecht), Herrn RA Dr. Clemens Jaufer (ScherbaumSeebacher Rechtsanwälte GmbH) und Herrn ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Gerhard Schummer (Institut für Unternehmensrecht und Internationales Wirtschaftsrecht) - dient der Auseinandersetzung mit Fragestellungen im Zusammenhang mit Insolvenz und Sanierung an der Schnittstelle von Wissenschaft und Praxis unter Berücksichtigung interdisziplinärer Ansätze: Durch Austausch und Zusammenwirken von Experten aus Wissenschaft und Praxis wird Fachwissen bestmöglich gebündelt und genutzt.

Nachdem bereits der erste Vortrag im März mit rund 190 Anmeldungen überaus gut angenommenen worden war, konnten die VeranstalterInnen diesmal einen beachtlichen Rekord von mehr als 200 Anmeldungen verzeichnen. Herr RA Dr. Clemens Jaufer, Herr ao.Univ.-Prof. Mag. Dr. Gerhard Schummer und Herr StB Dr. Klaus Rabel (Partner der Rabel & Partner GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft) referierten unter der Moderation von Frau Mag. Ulrike Ruß (Insolvenzrichterin des LGZ Graz) zum Thema „Rechnerische Überschuldung“. Die TeilnehmerInnen konnten dabei nicht nur einen profunden Überblick über wissenschaftlichen Meinungsstand und Praxis gewinnen, sondern vor allem auch wertvolle neue Erkenntnisse mitnehmen. Im Anschluss an den offiziellen Veranstaltungsteil wurde die angeregte Diskussion noch bei einem anschließenden Buffet vertieft.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.