Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

28.09.2021 - 29.09.2021 15:30 - 19:00

Teilnahme

Termin vormerken: Termin vormerken

Grazer Forschungsbeiträge zu Frieden und Konflikt

Von 28. bis 29. September findet im SZ 15.22 (RESOWI G2) die universitätsweite Konferenz zum Thema Frieden und Konflikt statt. Diese soll die Expertise der Forscherinnen und Forscher der Universität Graz zu den wichtigen Problembereichen Frieden und Konflikt sichtbar machen. Dabei erstrecken sich die Themen von häuslicher Gewalt oder demokratischer Partizipation über (Welt-)Kriege hin zu Problemen der (De-)Radikalisierung. Die Konferenz findet im Rahmen des Conflict – Peace – Democracy Cluster der Rechtswissenschaftlichen Fakultät in Kooperation mit dem Institut für Rechtswissenschaftliche Grundlagen sowie dem Forschungsnetzwerk Heterogenität und Kohäsion statt.

Als Institution in der Tradition der Aufklärung stellt die Universität die Vernunft in den Dienst am Menschen. Nachdem der menschliche Alltag von Überschneidungen und Unvereinbarkeiten vieler unterschiedlicher Interessen geprägt ist, gilt ein Schwerpunkt der akademischen Tätigkeit der Beschäftigung mit Konflikten, ob lokal, national, regional oder international oder geprägt von struktureller oder physischer Gewalt. Sind Konflikte als sichtbarer Ausdruck menschlicher Unzufriedenheit und damit verbundener Gewalt zwar ein Hinweis auf einen Handlungsbedarf und damit ein durchaus ein positiv behaftetes Phänomen, so ist ein Verbleiben in diesem Zustand meistens nicht wünschenswert. Dementsprechend bezeichnet Frieden eine erstrebenswerte Situation fernab von Gewalt. Die Forschung dazu hat sich im Laufe des 20. Jahrhunderts zwar immer mehr spezialisiert und eigenständige Wissenschaftsbereiche etabliert, doch die universitäre Beschäftigung mit Konflikt und Frieden ist weiterhin über vielerlei akademische Disziplinen verstreut, die oftmals völlig unterschiedliche Begrifflichkeiten verwenden.

Demgemäß ist auch an der Universität Graz die Forschung zu Frieden und Konflikt über zahlreiche Fakultäten verteilt: von den Naturwissenschaften über die Theologie hin zu den Geistes-, Rechts- und Sozialwissenschaften. Um den wissenschaftlichen Beitrag der Universität Graz zu diesem Themenbereich sichtbar zu machen, versammelt diese Konferenz Forscherinnen und Forscher aus den unterschiedlichsten wissenschaftlichen Feldern, deren Arbeit im Gegenstandsbereich von Frieden und Konflikt liegt.

Mehr Infos zum Programm finden sich hier.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei maximilian.lakitsch(at)uni-graz.at!

Aktuell
Oktober 2021
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
27 Montag, 27. September 2021 28 Dienstag, 28. September 2021 29 Mittwoch, 29. September 2021 30 Donnerstag, 30. September 2021 1 Freitag, 1. Oktober 2021 2 Samstag, 2. Oktober 2021 3 Sonntag, 3. Oktober 2021
4 Montag, 4. Oktober 2021 5 Dienstag, 5. Oktober 2021 6 Mittwoch, 6. Oktober 2021 7 Donnerstag, 7. Oktober 2021 8 Freitag, 8. Oktober 2021 9 Samstag, 9. Oktober 2021 10 Sonntag, 10. Oktober 2021
11 Montag, 11. Oktober 2021 12 Dienstag, 12. Oktober 2021 13 Mittwoch, 13. Oktober 2021 14 Donnerstag, 14. Oktober 2021 15 Freitag, 15. Oktober 2021 16 Samstag, 16. Oktober 2021 17 Sonntag, 17. Oktober 2021
18 Montag, 18. Oktober 2021 19 Dienstag, 19. Oktober 2021 20 Mittwoch, 20. Oktober 2021 21 Donnerstag, 21. Oktober 2021 22 Freitag, 22. Oktober 2021 23 Samstag, 23. Oktober 2021 24 Sonntag, 24. Oktober 2021
25 Montag, 25. Oktober 2021 26 Dienstag, 26. Oktober 2021 27 Mittwoch, 27. Oktober 2021 28 Donnerstag, 28. Oktober 2021 29 Freitag, 29. Oktober 2021 30 Samstag, 30. Oktober 2021 31 Sonntag, 31. Oktober 2021

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.