Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Wechsel von Studienplan 11W auf 18W

Mit 28.02.2021 läuft die Studienplanversion 11W aus. Somit werden alle Studierenden dieser Studienplanversion am 01.03.2021 auf die dann gültige Version 18W umgestellt.

Es ist jedoch auch bereits jetzt möglich, jederzeit freiwillig auf die neue Studienplanversion überzutreten. Wenden Sie sich hierfür bitte an die Studienabteilung (https://studienabteilung.uni-graz.at/de/).
Für Fragen steht Ihnen die Fakultätsvertretung gerne zur Verfügung.

Nachdem Sie der Studienplanversion 18W unterstellt wurden, wenden Sie sich an das Referat für Studium und Lehre um etwaige Änderungen der SSt bzw ECTS vornehmen zu lassen.

Im gesamten Studium ist gem. Studienplanversion 18W eine Lehrveranstaltung im Ausmaß von zumindest 2 SSt und 3 – 5 ECTS in einer lebenden Fremdsprache zu absolvieren. Auch die Verwendung einer Anerkennung aus dem Ausland wäre hierfür ausreichend.

Wurde dieser Studienabschnitt bereits vor dem Übertritt abgeschlossen und das Diplomprüfungszeugnis ausgestellt, sind keine Prüfungen mehr nachträglich zu absolvieren. Ansonsten sind die fehlenden Prüfungen der Studienplanversion 18W noch abzulegen.

Wurde dieser Studienabschnitt bereits vor dem Übertritt abgeschlossen und das Diplomprüfungszeugnis ausgestellt, sind keine Prüfungen mehr nachträglich zu absolvieren.
Ausnahme: Das Seminar Methodik und Praxis des wissenschaftlichen Arbeitens muss jedenfalls absolviert werden, sofern die Diplomarbeit vor dem Übertritt nicht offiziell zur Beurteilung eingereicht wurde.

Wurde der 2. Studienabschnitt noch nicht abgeschlossen, sind die fehlenden Prüfungen der Studienplanversion 18W noch zu absolvieren.

Weitere wichtige Änderungen des 2. Studienabschnittes:

  • Die Anzahl der SSt und der ECTS von der Fachprüfung Strafrecht und Strafprozessrecht wurde erhöht. Dadurch würde Anzahl der Prüfungsantritte wieder auf „0“ gestellt werden, sofern bereits negative Beurteilungen vorhanden sind.
  • Der KS Schuld- und Sachenrecht ist verpflichtet zu absolvieren. Wurden jedoch vor dem Übertritt bereits die beiden Kurse Familien- und Erbrecht absolviert, ist dieser nicht nachzuholen.

Verwendbarkeit von absolvierten LVen des 3. Studienabschnittes:

  • Ist in UNIGRAZonline eine Zuordnung zur Studienplanversion 18W im 3. Studienabschnitt ersichtlich, kann die LV wie angegeben verwendet werden.
  • War eine LV in der Studienplanversion 11W dem 3. Studienabschnitt zugeordnet und weist für die Version 18W keine Zuordnung mehr auf oder wird nicht mehr angeboten, kann diese LV auch weiterhin im 3. Studienabschnitt verwendet werden.
  • Es kann vorkommen, dass eine LV in der Version 18W nicht mehr in der gewählten Spezialisierung zugeordnet ist. In diesem Fall kann eine Freie Kombination gewählt werden. Bei einem Übertritt besteht somit kein Anspruch auf die davor gewählte Fächergruppe/Spezialisierung.
  • Ist das Kombinationsfach in der Studienplanversion 18W nicht mehr als solches zugeordnet oder wird nicht mehr angeboten, ist noch eine entsprechende LV zu absolvieren.


Weitere wichtige Änderungen des 3. Studienabschnittes:

  • Das Fach BWL für Juristen und Juristinnen ist verpflichtend zu absolvieren. Dieses besteht aus den LVen „Externes Rechnungswesen“ und „Internes Rechnungswesen und Finanzierung“.
  • Voraussetzung für die Anmeldung zu Seminaren im 3. Studienabschnitt ist die positive Absolvierung des Seminars „Methodik und Praxis des wissenschaftlichen Arbeitens“.

  • Wurde die Diplomarbeit vor dem Übertritt noch nicht offiziell zur Beurteilung eingereicht, ist das Seminar „Methodik und Praxis des wissenschaftlichen Arbeitens“ jedenfalls noch zu absolvieren, auch wenn der 2. Studienabschnitt bereits abgeschlossen und das Diplomprüfungszeugnis ausgestellt wurde.
  • Die Absolvierung der Defensio setzt die positive Beurteilung der Diplomarbeit voraus.

Lehrveranstaltung SSt 18W SSt 11W ECTS 18W SSt 11W
Der juristische Fall als Einstieg in das Recht 1 1 2,5 2
Einführung in die Rechtsinformatik 1 2 2,5 5
Internationale Dimensionen des Rechts 2 2 5 4
Rechtsethik und Rechtspolitik 2 2 5 4
Fachprüfung Strafrecht und Strafprozessrecht 5 4 7,5 6

 

Kontakt

Übertritts-Beratung
ReSoWi-Zentrum Bauteil B, Erdgeschoß
FV-JUS

Mittwoch: 14:00 - 16:00 Uhr

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.