Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Untersucht

Mittwoch, 30.06.2021, presse, Universität

NEOS-Nationalratsabgeordnete Stephanie Krisper berichtete im Politik Café über die Arbeit von Untersuchungsausschüssen

Im Jahr 2019 hat das Ibiza-Video die österreichische Regierung zu Fall gebracht, und laufend stehen PolitikerInnen aufgrund von möglichen Falschaussagen und sonstigen Tatbeständen im Visier der Behörden. Schon zu vielen Themen hat es in den letzten Jahren Untersuchungsausschüsse gegeben: von Hypo-Alpe-Adria über Eurofighter bis zum BVT. Es vergeht praktisch kein Tag, ohne dass heimische Medien über Untersuchungsausschüsse berichten. Und doch werden sie in der Öffentlichkeit als nicht gerade effektiv wahrgenommen. Woran liegt das? Und wie könnte man diese Situation verbessern? NEOS-Abgeordnete Stephanie Krisper stand im aktuellen Politik Café zu diesen Fragen Rede und Antwort. Und berichtete über einen „Auskunftspersonenschwund“ aufgrund von Urlaub, mangelnder Erreichbarkeit und brennenden Yachten.

Das Politik Café zum Nachhören und -sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=m13KR2S52WU&t=3846s

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.