Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Herausragende Arbeit

Montag, 30.11.2020

Mitarbeiter_innen des REWI-Dekanats räumen bei Preisen für Leistung und Innovation groß ab

Ihre Arbeit geschieht vielfach im Verborgenen, die Mitarbeiter_innen des allgemeinen Universitätspersonals tragen jedoch wesentlich dazu bei, dass die Universität läuft, wie sie läuft. Einmal im Jahr zeichnet die Uni Graz im Rahmen des Anton-Schelnast-Preises für Leistung und Innovation besonders herausragende Leistungen ihres allgemeinen Personals aus und holt Mitarbeiter_innen so vor den Vorhang.

Ganz besonders stach dabei heuer das Dekanat der REWI-Fakultät heraus. Gleich fünf seiner Mitarbeiter_innen durften sich über einen Preis, der in vier Einzel- und vier Teamkategorien verliehen wurde, freuen: Alexandra Binder (in den Kategorien „Engagement-Einzel“ für ihre Schnittstellenfunktion bei der Einführung des Bachelorstudiums Wirtschaftsrecht für technische Berufe sowie in der heurigen Sonderkategorie „Corona-Einzel“ für die Umstellung des Lehr- und Prüfungsbetriebes während des Lockdowns), Mag. Marianne Pasterk und Mag. Zoë Steiner (Kategorie „Innovation-Team“ für die Umsetzung des neuen REWI-Mentoring-Programms), MMag. Dr. Wolfgang Schleifer (Kategorie „Corona-Einzel“ für das REWI-Kommunikationsmanagement in Zeiten von Corona) und Jürgen Tremer (Kategorie „Corona-Einzel“ für seinen IT-Support für Mitarbeiter_innen bei der Umstellung auf den Homeoffice-Betrieb).

Der Festakt fand am 26. November in einem Online-Format statt. Virtuell überreicht wurden die Preise vom Rektor der Uni Graz, ao.Univ.-Prof. Dr. Martin Polaschek, und dem Leiter des Personalressorts, Ing. Mag. Dr. Kurt-Martin Lugger.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.