Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Erasmus+

  • Im Diplomstudium sind bis zu 24 Monate, unabhängig vom Typ (Studienaufenthalt, Praktika) und der Anzahl der Mobilitäten möglich.
  • Jede/r Erasmus+ Studierende ist von den Studiengebühren der Gastuniversität befreit und erhält außerdem einen Zuschuss zur Deckung der erhöhten Lebenskosten im Ausland (zw. € 360 und € 460 monatlich).

  • Zum Zeitpunkt des Antritts des Auslandsaufenthaltes muss zumindest das erste Studienjahr der für den Erasmus+ Aufenthalt relevanten Studienrichtung absolviert sein.
  • Vor dem Erasmus+ Aufenthalt ist der Nachweis über die Anrechenbarkeit von Prüfungen im Ausland zu erbringen (mindestens drei ECTS-Punkte pro Monat des Studienaufenthaltes) und nach dem Aufenthalt der Nachweis über die tatsächliche Anerkennung (mehr Infos).
  • Programmländer sind die Länder der EU sowie Island, Norwegen, Nordmazedonien, Serbien und Türkei.

Partneruniversitäten

Eine Übersicht über die möglichen Plätze für die Studienrichtung Rechtswissenschaften finden Sie hier.

Neu: Zusammenarbeit mit der Universität Antwerpen im Bereich Multilevel Constitutionalism

An der Universität Antwerpen besteht ab dem Studienjahr 2018/19 die Möglichkeit, am Modul Multilevel Constitutionalism des LL.M.-Programmes im Rahmen von Erasmus+ teilzunehmen. Mehr Informationen zum Modul finden Sie hier.

KoordinatorInnen

Bei Fragen zu den einzelnen Partneruniversitäten wenden Sie sich bitte an die zuständigen KoordinatorInnen. Eine Überischt über die Universitäten inklusive ihrer KoordinatorInnen finden Sie in der Erasmus+ Broschüre der REWI-Fakultät.

Kontakt

Büro für Internationale Beziehungen

Universitätsplatz 3, 8010 Graz

Telefon:+43 (0)316 380 - 2212/1239

Sprechstunde:
Mo - Fr von 9:30 - 12:00,
Mi von 13:00 - 15:00
(vorlesungsfreie Zeiten: Mo - Do von 10:00 - 12:00) und nach telefonischer Vereinbarung

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.