Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

REWI in den Medien

Montag, 01.03.2021

Eine kurze Übersicht aktueller Medienmeldungen über bzw. unter Beteiligung von Mitgliedern der Rechtwissenschaftlichen Fakultät.

06.03.2021, Wiener Zeitung
Vom linken Unmut zur "Ehe für alle"
Einst kam die Kritik am Verfassungsgerichtshof eher von der politischen Linken. Nun will die ÖVP ein Sondervotum am Höchstgericht einführen - gegen dessen Willen. Eine Reise durch die Justizdebatten unter Mitwirkung von Christoph Bezemek.
(www.wienerzeitung.at

04.03.2021, Der Standard
Preisabsprachen oft schwer beweisbar
Die gleichzeitige Preiserhöhung bei den Mobilfunkanbietern machte die Bundeswettbewerbsbehörde stutzig. In der Praxis ist die Abgrenzung zwischen illegalen Abstimmungen und legalem Parallelverhalten schwierig. 
Ein Beitrag unter Mitwirkung von Viktoria Robertson.
(www.derstandard.at

01.03.2021, Kleine Zeitung
Die Transparenzpläne der Regierung für das Verfassungsgericht - "ein Schuss in den Ofen"
Bernd Wieser meint, dass Hauruck-Aktionen nicht zu mehr Transparenz bei VfGH-Entscheidungen führen. Ein Beitrag in der Rubrik Aussensicht.
(www.kleinezeitung.at)

01.03.2021, Neue Zürcher Zeitung
Die neuen Querdenker - ein Fall von Begriffsraub
Ein Gastkommentar von Peter Strasser.
(Nur in Print erschienen.)

27.02.2021, Dolomiten - das Tagblatt der Südtiroler
5 Fragen an ... Gabriel N. Toggenburg
zur Klimastrategie der Europäischen Union.
(Nur in Print erschienen.)
 

24.02.2021, Kleine Zeitung
Verfassungsgerichtshof Höchstrichter gegen Reform ddurch Regierung: "Wir entscheiden gemeinsam"
Klaus Poier zum Transparenzpaket, in welchem die Möglichkeit vorgesehen ist, dass Verfassungsrichter in Zukunft "dissenting" oder "concurring opinions" als "Sondervotum" veröffentlichen. 
(www.kleinezeitung.at

22.02.2021, Kronen Zeitung
Weltfrieden durch die Corona-Pandemie?
Für die Kronen Zeitung gab Friedensforscher Maximilian Lakitsch vom Fachbereich Global Governance des Instituts für Rechtswissenschaftliche Grundlagen Auskunft zur Frage einer Waffenruhe angesichts der Covid-19-Pandemie.
(www.krone.at)

08.02.2021, Kleine Zeitung
Grenzen der Strafbarkeit
Ein Kommentar von Heimo Lambauer in der Rubrik Aussensicht über wichtige Fragen, die das jüngste höchstgerichtliche Sterbehilfeerkenntnis aufwirft.
(Nur in Print erschienen.) 

04.02.2021, Die Furche
Dürfen Politiker eine Gesinnung haben?
In der Debatte um Abschiebungen gilt Gesinnungsethik als Schimpfwort. Doch eigentlich meint diese Bezeichnung die ethische Rahmung und Kritik der Gesetze. Wer das für unwichtig hält, irrt. Ein Beitrag von Peter Strasser in der Rubrik Diskurs. 
(furche.at

29.01.2021, Dolomiten - das Tagblatt der Südtiroler
5 Fragen an ... Gabriel N. Toggenburg
zum Europäischen Jahr der Schiene, welches 2021 dem Ausbau des Schienenverkehrs widmet.
(Nur in Print erschienen.)

29.01.2021, Kurier
Das ist die Härte: Auf den Spuren des Schwermetalls
Peter Pichler spürt einem Musikgenre nach, das weit mehr als extremes Geschrei zu bieten hat. 
(kurier.at

26.01.2021, Kurier
Die Impfung als Schlüssel zur Freiheit
Verfassungsrechtler sind sich einig: Wenn die Corona-Schutzinpfung auch die Ansteckung von Mitbürgern verhindert, gibt es keinen Grundmehr, dass Geimpfte weiter im Lockdown bleiben müssen. Ein Beitrag unter Mitwirkung von Christoph Bezemek.
(www.kurier.at

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.