Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Umfrage & FAQ

1. Umfrage zu ePrüfungen

Es ist uns ein großes Anliegen, das elektronische Prüfungssystem kontinuierlich zu verbessern. Zu diesem Zweck bitten wir Sie, an der folgenden Umfrage (Dauer max. 5 Minuten) teilzunehmen. Die Umfrage wird anonym durchgeführt und von StudentInnen ausgewertet. Klicken Sie einfach auf folgenden Link, um die Umfrage zu starten: https://survey2.uni-graz.at/45169/lang-de.

Nach oben

2. Ablauf einer ePrüfung

 Vor dem Einlass wird die Identität des Studierenden durch den Studentenausweis geprüft. (Am besten diesen gleich herausrichten).  Anschließend meldet man sich am  PC mit den UGO Zugangsdaten an. Achtung: zum Start der Prüfung benötigen Sie Ihre Matrikelnummer!

Nach oben

3. Unterschied zwischen einer ePrüfung und einer elektronisch unterstützten Prüfung

Bei einer elektronisch unterstützten Prüfung wird diese am PC geschrieben. Dieser dient als Schreibmaschine und man kann die Prüfung mit einem Textverarbeitungsprogramm schreiben. Die Prüfungsfragen erhält man jedoch analog und auch kontrolliet wird sie wie eine analoge Prüfung.
Bei der ePrüfung dagegen werden die Fragen über das System Perception for Questionsmark beantwrotet und auch über das System ausgewertet. Man hat auch nicht den Spielraum den man zum Beispiel bei Microsoft Word hätte.

Nach oben

4. An-/Abmeldung zu einer ePrüfung

Die An- und Abmeldung erfolgt über UNIGRAZonline.

Nach oben

5. Ich habe vergessen mich zur Prüfung anzumelden, kann ich trotzdem mitschreiben?

Sofern es die Ressourcen vor Ort (freier PC) und die LV-Verantwortlichen erlauben, können Sie an der Prüfung teilnehmen. Wenden Sie sich in diesem Fall an die Person beim Einlass. ACHTUNG: bei Take Home Exams ist eine nachträgliche Anmeldung nicht mögich. Sie können nur an der Klausur teilnehmen, wenn Sie regulär über UNIGRAZonline angemeldet wurden.

Nach oben

6. Gibt es elektronische Fachprüfungen?

Derzeit werden alle schriftlichen Fachprüfungen als Take Home Exams durchgeführt.

Nach oben

7. Bekomme ich Minuspunkte?

 

Grundsätzlich führt eine falsche Antwort zu einem Punkteabzug bzw. Minuspunkten innerhalb einer Frage.

Bei den meisten Klausuren werden diese Minuspunkte nicht in die nächste Frage mitgenommen. Bei diesen Klausuren bekommt man im schlechtesten Fall auf eine Frage 0 Punkte. Sollten Minuspunkte in die nächste Frage mitgenommen werden, werden Sie vor der Klausur darauf hingewiesen.

Nach oben

8. Wann bekomme ich mein Ergebnis?

In der Regel bekommen Sie das Ergebnis innerhalb von drei Tagen über UGO übermittelt. In Ausnahmefällen kann die Notenbekanntgabe länger dauern (administrative Gründe). ACHTUNG: Bei Essayklausuren erhalten Sie die Ergebnisse innerhalb der gesetzlichen vierwöchigen Frist.

Nach oben

9. Wann finden Einsichtnahmen statt?

Die Einsichtnahme findet regelmäßig eine Woche nach der Klausur statt. Genaue Zeit- und Ortsangaben erhalten Sie rechtzeitig (meist parallel zu Ihrem Ergebnis) per eMail.

Anmelden können Sie sich über elektronische.pruefungen(at)uni-graz.at

Um die Einsichtnahme gut vorbereiten zu können bitten wir Sie um folgende Angaben:

Matrikelnummer

Prüfungstermin

LV-Nummer oder Name

Nach oben

10. Darf ich meine Prüfung vervielfältigen?

Nein, dies ist leider nicht möglich, da MC Prüfungen vom Rech auf Vervielfältigung (§79 Abs 5 Universitätsgesetz 20002) ausgenommen sind

Nach oben

11. Kann ich jemand anderen für mich zur Einsichtnahme schicken oder für jemand anderen hingehen?

Nein! Sie können nur Einsicht in IHRE Prüfung nehmen! Wenn sie sich Ihre Prüfung ansehen möchten, müssen Sie persönlich erscheinen.

Nach oben

12. Wann wird meine Note gültig gesetzt?

Ihre Note wird nach der Einsichtnahme auf gültig gesetzt.

Nach oben

13. Lückentextfragen

Bei Lückentextfragen werden grundsätzlich die wichtigsten Fachtermini abgefragt. Achten Sie dabei auf eine korrekte Schreibweise. Es werden nur die gängigsten Fehler vom System erkannt.

Nach oben

14. Essayfragen

Essayfragen werden nicht automatisch vom System korrigiert (bspw. in Klausuren aus Völkerrecht enthalten). Die Korrektur erfolgt durch die Vortragenden und nimmt somit einige Zeit in Anspruch. Daher bekommen Sie das Prüfungsergebnis nicht so rasch übermittelt wie normalerweise bei einer elektronischen Prüfung.

Nach oben

15. Wie werden Datumsangaben bei Prüfungen im Fach Rechtsgeschichte gewertet?

Grundsätzlich gilt, dass Datumsangaben eine Hilfestellung darstellen. In der Regel ist nicht nur die Jahreszahl bei einer Antwort falsch. Eine falsche Datumsangabe ist bei falschen Antworten meistens ein zusätzlicher Fehler. Eine Ausnahme davon sind wichtige Daten, welche von jedem Studierenden gewusst werden müssen (bspw. ABGB 1811). Grundsätzlich ist es wichtig, dass Sie Ereignisse und Personen dem jeweiligen Jahrhundert zuordnen können (bspw. Regierungszeit von Joseph II. 1780 bis 1790 – ausreichend wäre Ende 18. Jahrhundert).

Um bei den Unmengen an Jahreszahlen im Bereich der Rechtsgeschichte den Überblick zu behalten, besteht die Möglichkeit im Sekretariat für Österreichische Rechtsgeschichte und Europäische Rechtsentwicklung (Fr. Harkam; RESOWI Bauteil A1) ergänzend zu den empfohlenen Skripten einen "Timetable" mit den wichtigsten Daten zu bekommen.

Nach oben

16. Muss ich zur Einsichtnahme kommen?

Nein! Studierende haben das Recht in ihre Prüfungsleistung Einsicht zu nehmen, dies ist jedoch keine Verpflichtung. Nach dem Einsichtnahmetermin wird Ihre Note unabhängig von der Teilnahme auf gültig gesetzt.

Nach oben

17. Allgemeines zur Ausstattung

Alle Prüfungsgeräte werden regelmäßig überprüft, sollten dennoch Probleme auftreten, melden Sie dies bitte umgehend der Aufsicht. Reservegeräte (Tastatur, Maus, etc.) befinden sich vor Ort.

Nach oben

18. Typewriter

Mit dem Typewriter können Sie das Zehnfingersystem trainieren. Dieses wird Ihnen vor allem für Essayklausuren, aber auch für wissenschaftliche Arbeiten und den beruflichen Alltag einen klaren Vorteil bringen.

Bitte beachten Sie, dass die ePrüfungen REWI keine Verantwortung für die Web-Inhalte weiterführender Links übernehmen.

 

Nach oben

ePrüfungen REWI

Universitätsstraße 15/A3
8010 Graz

Telefon:+43 (0)316 380 - 6727

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.